Blogpost


Für Sie entdeckt: Skulptur Projekte Münster 2017

|
Baumhaus GmbH Wiesbaden
News |

Moderne Kunst in Natur und Stadtraum erleben.

Die Skulptur Projekte Münster sind ein kulturelles Ereignis der besonderen Art. Da die Kunst hier immer auf verschiedene Standorte im ganzen Stadtgebiet verteilt ist, lässt sie sich für den Besucher am besten per Rad erkunden. Und das ist in der westfälischen Fahrradmetropole mit ihrem gut ausgebauten Radwegenetz auch gar kein Problem. (Foto oben: Nicole Eisenman)Fotos (von li.): Michael Smith, Peles Empire, Nicole Eisenman

Ob per Leihrad oder auf dem eigenen Drahtesel kann man so die einzelnen Kunststationen am unkompliziertesten ansteuern. Wer möchte, kann sich dafür auch die kostenlose App SP17-Navi aufs Handy laden. Die liefert aufschlussreiche Kurzbeschreibungen gleich mit und erleichtert die Suche nach den einzelnen Arbeiten sehr. Denn die Werke und Installationen befinden sich nur in einigen Fällen ganz klassisch im Museum, auf städtischen Plätzen oder in öffentlichen Parkanlagen. Auch ungewöhnliche Lokationen wie beispielsweise eine stillgelegte Eissporthalle, eine Bahnhofsunterführung, ein Tattoo-Studio oder ein Hafenbecken werden hier in spannende Kunstorte verwandelt. Fotos (von li.): Andreas Bunte, Hito Steyerl

Alle zehn Jahre nur finden die Skulptur Projekte Münster seit ihrer Gründung 1977 statt. Die  künstlerische Leitung der diesjährigen, fünften Ausgabe hatte erneut der auch international bekannte Kurator Kaspar König. Zentrale Idee des Ausstellungskonzeptes ist es, nicht nur mit Kunst, sondern auch für Kunst eine Öffentlichkeit herzustellen und neue Resonanzräume für historische, architektonische, soziale, politische und ästhetische Debatten zu schaffen. Die Ausstellung 2017 umfasst insgesamt 35 Positionen, daneben lassen sich im Stadtbild auch noch angekaufte Arbeiten von älteren Schauen entdecken. Fotos (von li.): Hervé Youmbi, Information im LWL-Museum, Michael Dean 

 

Die Skulptur Projekte kosten keinen Eintritt, alle Kunstwerke sind frei zugänglich und noch bis einschließlich 1. Oktober 2017 zu sehen.

Skulptur Projekte Münster

Zentrale Anlaufstelle:

LWL-Museum für Kunst und Kultur, Domplatz 10, 48143 Münster

www.skulptur-projekte.de

Foto: "On Water", begehbarer Unterwassersteg von Ayše Erkmen