Blogpost


Grün ist Wellness für die Psyche

|
Baumhaus GmbH Wiesbaden
News |

Büropflanzen helfen gegen Ärger, Stress und andere negative Gefühle.

Die Anforderungen an heutige Arbeitnehmer sind hoch. Erwartet wird unter anderem ein hohes Maß an Engagement, Effizienz und Flexibilität. Globaler Wettbewerb sorgt für starke Konkurrenz und vergößert den Leistungsdruck für Unternehmen und Mitarbeiter, auf allen Ebenen.

Der entsprechend erhöhte Stresspegel im Berufsleben hat negative Folgen. Burnout, Angststörungen, Depressionen: Beschäftigte in Deutschland fehlen immer häufiger aufgrund psychischer Erkrankungen am Arbeitsplatz. Das zeigt auch der neue TK-Gesundheitsreport 2017. Ermittelt wurde unter anderem eine deutliche Steigerungsrate im Laufe des letzten Jahrzehnts. So lagen im Vergleich zum Jahr 2000 die Fehlzeiten unter der Diagnose von psychischen Störungen bei Berufstätigen in 2015 um erschreckende 90 Prozent höher.

Ein wichtiger Ansatz, um diesen Entwicklungen zu begegnen, ist die Gestaltung einer Arbeitsumgebung mit Elementen, die Stressabbau, Entspannung und Erholungsmöglichkeiten für Körper und Geist begünstigen. Und da gehören Grünpflanzen im Büro unbedingt dazu.

Tina Bringslimark, norwegische Expertin für Umweltpsychologie, analysierte die Situation von 305 Büroangestellten in 3 Büros mit einem unterschiedlichen Grad an Begrünung. Ihr Fazit: „Je mehr mehr Grün die Angestellten von ihrem Schreibtisch aus im Blick hatten, desto geringer die Zahl der gemeldeten Krankheitstage.“

Verschiedene Studien zeigen, dass schon eine Pflanze am Arbeitsplatz einen signifikanten Unterschied machen kann. Medizinisch messbare physische Stressymptome wie beschleunigter Puls, erhöhter Blutdruck und sogar der Hautwiderstand ließen sich bei Probanden mit einer begrünten Umgebung schneller beruhigen und nachhaltiger verbessern.

Eine begrünte Umgebung sendet positive Impulse aus und ist pure Wellness für die Psyche. Sie senkt das Stresslevel und hilft uns, mit Druck, Ärger und anderen negativen Gefühlen besser zurechtzukommen. Wissenschaftler schätzen aufgrund ihrer Experimente, dass sich mit Pflanzen die Wirkung psychisch krankmachender Einflüsse um 40 – 60 % verringern lässt.

Sie wollen etwas für das psychische Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter tun? Rufen Sie uns an – wir beraten Sie gerne.

TK-Report 2017 Fehltage wegen psychischer Erkrankungen

Plants and Stress - eFIG

Studien, Wissenswertes